+++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Grundpflege

  • Körperpflege
  • Ernährung
  • Verhinderungspflege, bei Ausfall der Pflegeperson
  • Anleitung und Begleitung von pflegenden Angehörigen
  • Information über unser Pflegeangebot und Erstellen einer Pflegekostenberechnung
  • 24 Stunden Rufbereitschaft

 

Behandlungspflege nach ärztlicher Verordnung

  • Verbände,  Kompressionsverbände    
  • An-und ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Injektionen
  • Versorgung nach ambulanten Operationen
  • Unterstützung bei Schmerztherapie
  • Blutzucker- und Blutdruckkontrollen
  • Haushaltshilfen
    • für Haushalte mit Kindern bis 12 Jahren
    • Nach Antragsstellung für einen befristeten Zeitraum nach Unfall oder OP

 

Hauswirtschaft

  • Hauswirtschaftliche Hilfe über die Pflegeversicherung

 

 

Beratung

  • Beratung und Vermittlung über/von weiterführenden Hilfen
  • zur Einstufung in die Pflegeversicherung
  • Zu Leistungen der Pflegeversicherung
  • Zur Wohnraumanpassung

 

 

Betreuung nach § 45

  • als Gruppen- und/oder Einzelbetreuung


Beratungseinsätze nach §37 Abs. 3

Das sind die geforderten Pflegebesuche der Pflegeversicherung bei Inanspruchnahme von Geldleistungen. Diese müssen in den Pflegestufen 1 + 2 zweimal im Jahr und in der Pflegestufe 3 viermal jährlich durchgeführt werden. In der neuen Pflegestufe 0 dürfen diese Beratungsbesuche zweimal jährlich abgerufen werden.

 

 

Hausnotruf

Wir bieten in Kooperation mit dem DRK Heidelberg Hausnotrufanschlüsse an. Die Pflegekasse übernimmt bei eingestuften Patienten 18,36 € monatlich. Dieser Betrag geht an das DRK für den Arbeitsaufwand der Leitstelle. Die möglichen Einsätze vor Ort übernehmen wir und für diese Dienstleistung berechnen wir monatlich 21,14 € - Privatleistung.

 

 

Geschenkgutscheine